Paul Sodamin Bewertungen - Sehr gut
Von der Piste ins Gelände – Skitourenkurse für Einsteiger im Nationalpark Gesäuse

Von der Piste ins Gelände – Skitourenkurse für Einsteiger im Nationalpark Gesäuse

Skitourenkurs für Einsteiger und leicht Fortgeschrittene

Kursdauer: 2 Tage

2-tägiger Einstiegskurs für die Schitouren-Neulinge

Hier bist du bei einer der besten Adressen – Profibergführer, professionelle praxisnahe Ausbildung,
durch die jahrzehntelange Erfahrung, höchste Qualität aus erster Hand.
Ich zeige dir an den beiden Tagen in unserer herrlichen Bergwelt das Wichtigste, damit du einfache Skitouren selbst planen und durchführen kannst.

 
In Theorie und Praxis vermittle ich euch:
Ausrüstungskontrolle, Handhabung des VS-Gerätes, VS-Kontrolle u. VS-Suche, Gefahreneinschätzung,
Strategie bei Lawinenunfall, Erste Hilfe,
Tourenplanung, lawinengemäßes Verhalten im Aufstieg und bei der Abfahrt, Spuranlage, Orientierung,
Beurteilung des Lawinenlageberichtes,
praktische Ausbildung im Rahmen der Schitour.

Nach dem Abendessen ist noch ein Vortrag „Schnee- und Lawinenkunde“ im Programm

Termine:

 22.- 23.Dezember   2021  
 04.- 05.Jänner        2022   /  bisher 2 Anmeldungen
19-20. Jänner          2022 
26- 27.Jänner          2022 

 Weitere Sondertermine nach Absprache jederzeit möglich bei min: 4 Teilnehmern

Anforderungen:
Beherrschen des Stemmschwungs, Kondition für Aufstiege bis 3,0 Stunden, (ca. 800 – 1000 Höhenmeter)
Preis: € 190.- inkl. Leihausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel und Sonde)
Zusatzkosten: Unterkunft DZ ca. 55.- / 60.-Euro/Tag.

Kursort: Gesäuse oder Triebental bzw. Planneralm
Gruppengröße: max 4 – 6 Teilnehmer
Kursbeginn:  1.Tag   9:30 Uhr bis ca. 19 Uhr
2.Tag  7:30 Uhr  Frühstück
Kursende: ca. 15:30-16  Uhr
Ich freue mich über dein Interesse, du wirst viel lernen und Spass haben!


 

Gran Paradiso und Mont Blanc 4808m mit Ski

Gran Paradiso und Mont Blanc 4808m mit Ski

Termin: 27.04. – 03.05.2022     bzw. auch nach dem 7.Mai auch möglich !!  
Ein High Light, zuerst besteigen wir den Gr. Paradiso 4061m dann den Mt. Blanc 4808m   

Beeindruckende Gletscher und steile Felswände umrahmen die wohl schönste Skiabfahrt der Westalpen – das Valle Blanch.

Von der Aiguille du Midi 3842m nach Chamonix über La Valle Blanche, Glacier du Geant, La Bediere, Glacier du Tacul, Mer de Glace – 2800 Höhenmeter und 20 Km – ein Traum.

Und dann aufs Dach der Alpen – Mt. Blanc 4808 m, über Refuge Grands Mulets, Refuge Bivouac Vallot und über den weltberühmten Les Bossesgrat zum Gipfel.

oder: Wir überqueren den Mt. Blanc du Tacul ( 4248m ), sowie den Mt. Maudit ( 4465m ) bis wir den Ostrücken des Mt. Blanc Gipfels (4807 m) erreichen.

Abfahrt oder Abstieg zur Ref. Mulets und weiter zur Seilbahn.

Anforderungen:
Lange Ski-Touren auf großen Gletschern.
Sichere Ski-und Steigeisentechnik ist unbedingt erforderlich!
Lange Hüttenzustiege. Verzicht auf Komfort in den Hütten.

Max: 3 Teilnehmer

Anreise: nach Absprache

  • 1.Tag: Anreise – Nächtigung vor Verona
  • 2.Tag. Aufstieg zur Refugio Vittorio Emanuele. / der Monte Rosa Süd
  • 3.Tag: Gran Paradiso 4061m – Chamonix.
  • 4.Tag  Aufstieg zur Ref. Gran Mulets. (Aig.du Midi -Vallee Blanche -Chamonix)
  • 5.Tag: Mt. Blanc
  • 6.Tag: Mt. Blanc – 4810m.  – Reservetag für den Mt.Blanc 
  • 7.Tag:  Heimreise 

Bergführer:

1 Person          € 2900.-
2 Personen a   € 1700.-
3 Personen a   € 1250.-

inkl. 1 Reservetag !!!! 
inkl. ca. 150 Fotos – 7 MB – 300 DPI – Rohformat -bearbeitet  Profifotos 
7  Tage ohne Stress!!

 exkl. Kosten Bergführer/Hütte-Tal