Neue Serie mit der "Steirer Kronen Zeitung" mit Paul Sodamin

Nach  2014 und 2015 schreibe ich auch 2016 wieder jede Woche in der Sonntag 

Ausgabe einen Tourenvorschlag für die Steirerkrone

Ama Dablam Vortrag "Bei Interesse" Anfrage an Paul Sodamin

Der  "  Multimedia-Vortrag  " dauert ca. 1 Stunde 10 min

Schneedecken - Untersuchung Profile – Fotos am 26.und am 30.Jänner

Schneedecken - Untersuchung Profile – Fotos am 26.und am 30.Jänner 2016 an derselben Stelle auf ca. 1720 m vor dem Leobner Törl mit dem Kompressionstest vergleichen.

 

 

Am 26.01. 2016 ging der Block sofort weg „Leicht“ (mit den Fingern und der Hand)

Lawine in der Ploden-Aufstieg zum Blaseneck 1969 m

Schneebrettgefahr in den Hochlagen durch frischen Triebschnee -

so der Lawinenlagebericht am 24.01.2016 

Lawinenstufe 2 ! 

 

 

Breitenberger Alm (1360m), in der Ploden – Aufstieg zum Blaseneck.

Der Puiva ist do..

Nach den Wetterkapriolen ist am 11.Jänner der Winter bei uns eingekehrt.

Die Bilder machen Genuss.
Mehr in meiner Fotogalerie

Ich wünsche Euch eine schöne unfallfreie Tourensaison.

DAS G-Xeis gibt was her..

Die Wetterkapriolen des bisherigen Winters im Gesäuse und auch woanders in Österreich zeigt dieses Foto.

Aufgenommen am 29.12.2015

Die Wiesen sind herbstlich braun, teilweise fast frühlingshaft grün.

Die Bäume sind überzogen mit Reif... aber, es kommt  sicher noch der Puiva-Schnee!

Mehr Fotos in der Fotogalarie! 

Festkogel 2269m, Große Schitour in alpiner Landschaft

Datum: 
Mo, 08/02/2016

 

Komm mit in die steirischen Berge mit Buchautor und Bergprofi Paul Sodamin
, ohne Stress die Natur genießen. Die Touren findest du auch in meinen Büchern: „50 Schitouren Obersteiermark“ und im neuen Buch 2012: „Die 70 schönsten Schitouren Steiermark“

 

Treffpunkt Johnsbachtal 7:30 Uhr Kölblwirt

 

Das Tourenziel kann nach den jeweiligen Verhältnissen (Wetter, Lawinenwarnstufe) geändert oder abgesagt werden!

Gsuchmauer, 2116 m" Faszinierende Tour in Toller Umgebung"

Datum: 
Mo, 08/02/2016

Komm mit in die steirischen Berge mit Bergprofi Paul Sodamin


Treffpunkt: Johnsbachtal 8:30 Uhr Kölblwirt

 

Bitte unbedingt vorab anmelden,
einfach eine eMail an: paul.sodamin@aon.at
oder telefonisch: +43 664/4238448

 

Das Tourenziel kann nach den jeweiligen Verhältnissen (Wetter, Lawinenwarnstufe) geändert oder abgesagt werden!

Mindestteilnehmerzahl: 5 Pers.- Max: 6 Pers.

Lugauer, 2217m „Das Steirische Matterhorn“

Datum: 
Fr, 20/01/2017

Unterwegs mit dem  Bergprofi und Buchautor Paul Sodamin
, ohne Stress die Natur genießen. Die Touren findest du auch in meinen Büchern: „50 Schitouren Obersteiermark“ und im neuen

Buch 2012: „Die 70 schönsten Schitouren Steiermark“

 

Der Lugauer - Die Top Tour mit ca.1900 Hm

oder Termin nach Absprache

 

Hochschwung, 2196m, Eine Tour voller Schwung

Datum: 
So, 17/01/2016

 

Komm mit in die steirischen Berge mit Buchautor und Bergprofi Paul Sodamin
, ohne Stress die Natur genießen. Die Touren findest du auch in meinen Büchern: „50 Schitouren Obersteiermark“ und im neuen Buch 2012: „Die 70 schönsten Schitouren Steiermark“

 

 

Lahngangkogel, 1778m, "Der sportive Allwetterberg"

Datum: 
Do, 04/02/2016

Komm mit in die steirischen Berge mit Buchautor und Bergprofi Paul Sodamin
, ohne Stress die Natur genießen. Die Touren findest du auch in meinen Büchern: „50 Schitouren Obersteiermark“ und im neuen Buch 2012: „Die 70 schönsten Schitouren Steiermark“

 

 

Frühjahrstour: 2 Tages Schitour auf den Gr. Glockner 3797m

Datum: 
Sa, 09/04/2016 - Di, 19/04/2016

"Der Großglockner ist mehr als der höchste Berg Österreichs - ihn umstrahlt das Fluidum einer ungewöhnlichen Persönlichkeit. Wer in seinen Bannkreis gerät, wird davon erfasst."
Oskar Kühlken, 1951

 

Ortler " König der Alpen "

Der Ortler , auch König der Alpen genannt,

ist mit einer Höhe von 3905  die höchste Erhebung der italienischen Provinz Südtirol und der Region Tirol. 

 

Seine Erstbesteigung auf Befehl von Erzherzog Johann von Österreich im Jahre 1804 zählte zu den bedeutendsten alpinistischen Ereignissen jener Zeit. 

Matterhorn 4478m

 

 

150 Jahre Erstbesteigung Matterhorn

 

Am 14. Juli 1865 erreichte der Brite Edward Whymper zusammen mit seiner Seilschaft erstmals den Gipfel des Matterhorns (4'478 m). Auch noch 150 Jahre später prägt das Matterhorn das Dorf zu seinen Füssen.

Das Matterhorn - mystisch, majestätisch, der Berg der Berge. Seiner Faszination kann sich niemand entziehen. Weder Einheimische noch Gäste

Klettertour auf die Große Zinne, 2.999 Meter "Normalweg"

Die Drei Zinnen gehören zu den bekanntesten Bergen des gesamten Alpenraums.

 

Wer träumt nicht davon, einmal auf dem Gipfel der Großen Zinne zu stehen? Mit meiner Hilfe kann dieser Traum auch für weniger geübte Bergsteiger/innen in Erfüllung gehen! Die Besteigung dieses Berges offenbart ein Gipfelerlebnis der Superlative. 

 

Am 27. Juli 2015 war es wieder einmal soweit.

3 x 4000er ZWISCHEN ZERMATT UND SAAS FEE für Anfänger

Breithorn 4164m,  Allalinhorn 4027m und das Weissmies 4017m

 

Die Schweiz zählt 48 Gipfel, die höher als 4000 Meter sind. Wer sich an die 4.000er in der Schweiz heranwagen möchte, der hat hier drei relativ einfach zu begehende Hochtouren mit wenigen technischen Passagen. Basislager für die Hochtouren ist daher nicht die Berghütte, sondern Saas Fee oder  Saas Grund oder in Herbriggen bei der Rosi.

Großglockner Stüdlgrat

Datum: 
Do, 27/08/2015 - Fr, 28/08/2015

"Der Großglockner ist mehr als der höchste Berg Österreichs - ihn umstrahlt das Fluidum einer ungewöhnlichen Persönlichkeit. Wer in seinen Bannkreis gerät, wird davon erfasst."
Oskar Kühlken, 1951

Der beliebteste Gratanstieg auf den höchsten Berg Österreichs.

 

TOURENBESCHREIBUNG

1.Preis und 3.Preis beim Tourenforum Steiermark und Salzburg

 

 

Gewinner der Kategorie "Wetter": Paul Sodamin, Eisenerzer Alpen, Gscheideggkogel, 11.01.2015 - "Wetter - Halo Zeichen und Schnee"

 

und den 3.Preis

"Alpinismus" 

Leobner 20136m

beim Tourenforum Salzburg unter 10000 Einsendungen

 

Schitouren im Villgratental - Osttirol bei Traumwetter v. 9.-12.Feber 2015

Es war wieder herrlich. Das erste Wetterhoch bescherte uns noch etwas "Puiva und anschießend Firn.
Unsere erste Tour war im Lesachtal, auf den Gipfel des Hohen Bösring, 2324m, in den Karnischen Alpen.
Am nächten Tag ging es auf das Gaishörndl 2615 m, am 3. Tag auf die Kreuzspitze 2624m

 und am letzten Tag wurde noch die Pürglerskunke 2500 m bei Windstille bestiegen.

 

 

 

Großarler Tourengeher wehren sich

Im nachfolgenden Link ein Bericht aus den Salzburger Nachrichten. Aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar wie versucht wird das Geschehene herunter zu spielen. Schade und unverständlich das bei den Veranstaltern offensichtlich keine Einsicht herrscht.

Salzburger Nachrichten